Highlight für den Garten – ein Glashaus

Gestaltung mit festen Elementen

bartholdi-fountain-895200_640Für jeden Gartenliebhaber und Hobbygärtner die ideale Ergänzung für den Garten, ein Pavillon aus Glas. Vor allem in kleinen Gärten wirkt so ein Glashaus besonders attraktiv, vor allem deswegen, weil es zusätzliche Aktivitäten bei schlechtem Wetter und im Winter möglich macht. In so einem Gebäude können exotische Pflanzen gedeihen, Kübelpflanzen überwintern, sensible und empfindliche Pflanzen angezogen und so manche Gewächse vermehrt werden. Hier erlebt der Hobbygärtner ein Testfeld wo er seine Gartenleidenschaft ausleben und die Natur in unmittelbarer Nähe studieren kann.

Ein Glashaus sollte seinen Standort dort haben, wo es geschützt vor Wind und Wetter in der Sonne steht und vor allem in kühleren Jahreszeiten, nicht von Bäumen und Sträuchern beschattet wird. Je nachdem, wie es technisch ausgerüstet ist, ergeben sich Möglichkeiten von einer einfachen Überwinterung bis hin zur ganzjährig klimagesteuerten Zone.

Welches Gartenhaus passt zu welchen Garten?

Schlichte, einfache Glashäuser mit einer Holz- oder Metallkonstruktion passen nahezu in fast jeden Garten, während romantische oder historische Glashäuser in ein entsprechendes Umfeld gehören. Wird das Glashaus nur zur Aufzucht von Blumen und Gemüse eingesetzt, dann ist ein klassisches Glashaus mit Satteldach genau das Richtige. Hier ist die Nutzung des Raumes mit Regalen und Hängeborden entlang den Glaswänden unter dem Giebel die meistverwendete Methode.

Dient das Glashaus dagegen als Ausstellungsraum für exotische Pflanzen wie Zitronen, Orchideen usw. oder als Raum zur Überwinterung für Kübelpflanzen, dann sind sechs- oder achteckige Pavillons mit hohen Seitenwänden eine gute Alternative. Ist allerdings vorgesehen das Glashaus auch in den Wintermonaten als Rückzugsort zum Kaffeeplausch zu nutzen, dann sollte dieses mit einer Heizung ausgestattet sein. Hier ist eine elektrische Fußbodenheizung zu favorisieren. Auch möglich, das Glashaus im Sommer als attraktiven Zeitsitzplatz einzurichten, der witterungsunabhängig genutzt werden kann, umgeben von exotischen Pflanzen mit Rundumblick in den heimischen Garten.

Kleinere Glashäuser mit Aluminiumkonstruktion und praktischen Schiebetüren werden dagegen überwiegend als Gewächshäuser eingesetzt. Besonders gut geeignet für kleine Nutzgartenanlagen. Elegante und außergewöhnliche Glas-Pavillons in Rundbauform passen sich vorzüglich in jede Art Pflanzung ein, schmale Aluminiumprofile wirken leicht und transparent. Glashäuser eignen sich hervorragend für eine interessante und kreative Gestaltung des Gartens und sich etwas Besonderes.

Die Kosten für exklusive Glashäuser mit Aluminiumkonstruktion und einer Grundfläche von etwa 12 Quadratmetern sind ab etwa 3000,- € erhältlich. Vor allem Glaspavillons mit Klarglas sind bei Gartenbesitzern besonders beliebt, ermöglichen sie doch freie Sicht zum Himmel und in den Garten.